Haus "Im Sandkorn" auf Juist

Ihre Ferien im Loog 


Wie es anfängt…

Kaum sind Sie in Norddeich aus dem Zug gestiegen oder haben das Auto dort geparkt und an der Mole das Gepäck abgegeben (Tipp: Containernummer merken!), beginnt die "Entschleunigung".  Schon auf der Fahrt durchs Wattenmeer gehen die Uhren anders und passen sich dem Rhythmus der Natur an: Die Fähre hat nur bei Flut genug Wasser unterm Kiel und macht den Weg nach Juist daher bloß ein-, oder je nach Tide, höchstens zweimal am Tag… (Aber keine Sorge, wenn's mal gar nicht anders geht, gibt es ja auch noch die Inselflieger, die regelmäßig zwischen Fest- und "Töwerland" verkehren.)



Ihr Ferienhäuschen "Im Sandkorn" erreichen Sie vom Juister Hafen aus entweder per Pferdebus (mit Gepäck) oder zu Fuß entlang der Wattwiesen am Deich. (In diesem Fall können Sie Ihre Koffer bequem vom Gepäckservice transportieren lassen.)


Die Schlüsselübergabe erfolgt nach vorheriger telefonischer Absprache direkt am Haus.
Und dann nur noch schnell die Tür aufschließen…